Infektionskrankheiten

Wenn es die Kids erwischt – was Eltern über die Grippe bei Kindern wissen sollten
In den Herbst- und Wintermonaten sind Kinder besonders anfällig für Atemwegsinfektionen wie Schnupfen, Husten und Influenza (die echte Grippe). Eltern werden dabei besonders auf die Probe gestellt. Die Immunabwehr von Kindern entwickelt sich im Laufe der Zeit. Kleinkinder sind besonders anfällig für Atemweginfektionen, da ihr Immunsystem noch lernen muss, mit den Erregern umzugehen.
Erkältung, Grippe oder Corona – was ist es denn jetzt?
Die kalte Jahreszeit ist oft von einem Symptom geprägt, das uns alle vertraut ist: die Grippe. Doch in den letzten Jahren hat sich ein neuer Mitspieler in die winterliche Grippewelle eingeschlichen – das Coronavirus. Damit sind die Fragen und Verunsicherungen rund um Erkältung, Grippe und Corona größer denn je.
Influenza – Symptome, Erreger und alles was du wissen solltest
Die Influenza, im Volksmund auch als Grippe bekannt, ist eine hoch ansteckende Viruserkrankung, die jährlich weltweit Millionen von Menschen betrifft. Der Erreger dieser Krankheit ist das Influenza-Virus, auch als Grippeerreger bezeichnet. Die typischen Grippesymptome sind deutlich intensiver als die einer gewöhnlichen Erkältung. 
Grippewelle 2023 - Influenza auf dem Vormarsch?
Die Grippewelle ist eine jährlich wiederkehrende Erscheinung, die das Gesundheitssystem und die Gesellschaft als Ganzes stark belastet. Grippe, auch als Influenza oder Influenza-Grippe bekannt, ist hochansteckend und wird durch verschiedene Influenza-Grippeviren ausgelöst.
Die qPCR-Methode – Ein PCR-Test in Echtzeit
Die quantitative Polymerase-Kettenreaktion (qPCR), auch bekannt als Echtzeit PCR-Test, ist eine molekularbiologische Methode zur Vervielfältigung und quantitativen Analyse von DNA- oder RNA-Sequenzen. Sie ermöglicht die genaue Bestimmung der Anfangsmenge des Zielsequenzmaterials und hat breite Anwendungen in Forschung, Diagnostik und anderen Bereichen.
Corona-Virus 2023 – Ein Überblick über die Covid Varianten in Deutschland
Die COVID-19-Pandemie hatte Deutschland, wie den Rest der Welt, lange im Griff. Es ist jedoch immer noch wichtig zu beachten, dass manche Virusvarianten weiterhin eine Herausforderung darstellen. 
Corona 2023 - Steht eine neue Covid-Welle bevor?
Die WHO hat kürzlich die neue Corona-Variante EG.5 alias Eris unter erhöhte Beobachtung gestellt. Trotz der Einstufung von EG.5 als Variante von Interesse sind Experten zuversichtlich, dass der bestehende Impfschutz und die Immunität in der Bevölkerung auch gegen diese Variante wirksam sind.
6 Gründe, warum Corona immer noch gefährlich sein kann
Corona, oder genauer gesagt COVID-19, kann nach wie vor gefährlich sein. Hier erfährst du, warum man die Gefahr trotz Impfungen und Durchseuchung nicht unterschätzen sollte. 1. Hohe Übertragbarkeit Das SARS-CoV-2-Virus, das COVID-19 verursacht, ist sehr ansteckend und verbreitet sich leicht...
RSV – allgegenwärtig und doch vergessen?

Humanes Respiratorisches Synzytial-Virus – von diesem Zungenbrecher haben wohl die wenigstens schon mal gehört – bis zum Winter 2022. Denn Kinderärzte in Deutschland berichteten von extrem gestiegenen RSV-Fallzahlen bei Säuglingen und Kleinkindern, Praxen und Kliniken gingen bis an ihre Belastungsgrenzen und darüber hinaus. RS-Viren greifen Lungen und Atemwege an und können schwere Symptome verursachen. Impfstoffe gegen RS-Viren gibt es hierzulande noch nicht – doch es gibt Neuigkeiten aus den USA und England.

Autorin: Annalena Klein, Journalistin

06.04.2023

Corona hält die Welt in Atem

Als zu Beginn des Jahres 2020 in den Nachrichten von einer schweren Epidemie in China die Rede war, ahnte wohl niemand, wie nachhaltig SARS-Cov-2 die ganze Welt verändern würde. Das Corona-Virus, welches schwerwiegende Erkrankungen der Lungen hervorrufen kann, bestimmt seitdem große Teile des öffentlichen und privaten Lebens der Menschen. Anstelle von Fußballergebnissen, sind Inzidenzwerte, Fallzahlen und ct-Werte Thema Nummer 1. Mittlerweile ist das Virus aus dem Fokus der öffentlichen Wahrnehmung verschwunden; dank Hygieneregeln, Tests und Impfstoffen konnte die Gefahr in großen Teilen gebannt werden. Doch Wissenschaftler sind sich sicher: Das Corona-Virus wird uns noch lange begleiten.